Herzlich Willkommen
bei den Eroberer der Herzen
Conquest
of Heart

Unser B-Wurf

Geboren am 27.05.15

Tag der Geburt

1. Tag
3 - 5 Tag
6. Tag
13 - 16 Tag
7 - 12 Tag
17 - 18 Tag
19 - 23 Tag
Welpenportrait`s Hailly
30 - 37 Tag
29 - 32 Tag
24 - 28 Tag
1. Walderlebnis
42 - 54 Tag
38 - 41 Tag
10 Wochen div. Ausflüge/index.html

Erlebnis Stoppelfeld

11 Wochen

Div. Ausflüge

10 Wochen

Auf

Entdeckungsreise

Elternpaar:
Bitte auf das Bild klicken!

"Hailly" Amy of Willows-Brook

 

"Lio" Emilio Estevez of Always Unlimited

 

Unser B-Wurf ist ein Outcrossing Wurf!

OUTCROSSING

 

 

Was ist Outcrossing? Outcrossing ist eine Zuchtstrategie, die ich im Folgenden gerne beschreiben möchte.

 

 

Bei der Verschmelzung einer Eizelle mit einer Samenzelle mischen sich das Erbgut, sehr vereinfacht erklärt, von Mutter und Vater zu je einer Hälfte. Das ist eine sehr gute Einrichtung der Natur, weil so grundsätzlich viele verschiedene Gene in einer Hundepopulation überleben können. Der Genpool in einer Rasse setzt sich aus dem fortpflanzungsfähigen Bestand einer Population zusammen. Je grösser der Genpool ist, desto mehr heterozygote (verschiedenerblich) Gene stehen der Population zur Verfügung, um den Bestand der Rasse zu sichern.

 

 

Ist die Population sehr klein, schrumpft der Genpool zusammen, da es ja nur eine begrenzte Anzahl an Tieren gibt, die sich vermehren können. Die Gefahr bei begrenzten, isoliert gezüchteten Tierbeständen (wie bei unseren Rassenhunden) ist die Inzucht.

 

 

Mit der Inzucht gehen wichtige Gene verloren, die für eine breite und gesunde Zuchtbasis sorgen. Es treten vermehrt Verhaltensauffälligkeiten, Vitalitätsverlust und Dispositionen für Krankheiten auf. Um diesem schleichenden Prozess entgegen zu wirken, gibt es die Möglichkeit des Outcrossings.

 

 

Dabei werden im Aussehen sehr ähnliche, aber komplet nicht verwandte Tiere miteinander verpaart, um den Genpool zu erweitern. Das ist bei vielen Rassehunden inzwischen notwendig und wird immer wieder erfolgreich eingesetzt. So können wir die Gesundheit unserer Rassehunde erhalten.  Bei unserer Rasse eignet sich dafür der Kurzhaar Whippet am besten.

 


Was heisst das für unsere Langhaar Whippets? In der ersten Generation zeigen sich noch ausschliesslich kurzhaarige  Langhaar Whippets .  In den darauf folgenden Verpaarungen werden die Haare wieder lang und wir können wichtige Gene erhalten und viele neue dazugewinnen.

 

 

2015 wird es nun für uns konkret. Mit Absprache der renomierten Genwissenschaftlerin Dr. Irene Sommerfeld-Stur werden wir ein Outcrossing einsetzen. Unsere Hailly trägt für die  Rasse Langhaar Whippet sehr viele wichtige Gene, die nicht verloren gehen dürfen! In Lio haben wir einen geeigneten Rüden für Hailly gefunden.

Conquest of Heart 's B-Wurf